Unterstützung Pat*innen/FAQ

Betreuung

Die Paten und Patinnen genießen bei Schülerpaten Berlin e. V. eine umfassende Betreuung und viele Möglichkeiten zur Weiterbildung. Wir stehen ihnen bei allen Fragen und Problemen rund um die Patenschaft als helfende Ansprechpartner zur Seite.

Veranstaltungen

Darüber hinaus bieten wir für unsere Pat*innen unterschiedliche Veranstaltungen aus einem breiten Themenspektrum an. Neben dem Auftaktseminar am Beginn einer Patenschaft gibt es alle zwei Monate einen Teamtisch. Dort gibt es die Gelegenheit zum Austausch mit anderen Patinnen und Paten sowie den Mitgliedern des Organisations-Teams von Schülerpaten Berlin e. V..

Wir freuen uns auch über deine Ideen für Veranstaltungen, die du uns gerne per Mail zusenden kannst.

Ein Paten-Tandem sitzt auf einem Tandem.

Finanzielle Unterstützung für Patenschaften

Schülerpaten Berlin e. V. fördert die Patenschaften finanziell. Wenn ihr zum Beispiel zusammen den Zoo besuchen, eine Ausstellung anschauen oder Schwimmen gehen wollt, unterstützen wir das mit bis zu 30 € pro Schülerpaten-Tandem und Schulhalbjahr. Bei begründeten Ausnahmen kommen wir auch für höhere Beträge auf. Für die Erstattung füllst du nur diesen Zettel aus und schickst diesen mit dem Originalbeleg an unseren Schatzmeister . Die Unterstützung kann auch für Lernmaterialien, die ihr für euren gemeinsamen Nachhilfeunterricht benötigt, verwendet werden.

Offene Fragen und Ansprechpartner*innen

Falls du eine Frage hast, schaue doch mal bei unseren FAQ vorbei, ob du eine Antwort findest.

Du hast eine Frage, die dort nicht beantwortet wird oder du brauchst Beratung bei einem Problem in deiner Patenschaft? Dann kannst du uns jederzeit persönlich kontaktieren. Orientiere dich einfach an deinem Nachnamen und schreibe deiner persönlichen Betreuerin oder deinem persönlichen Betreuer.

Victoria steht mit dem Schülerpaten-& vor einem Geländer am Fluss

Victoria Escobar

Nachnamen von A bis H

Frontalfoto von Sophie Duße mit Schülerpaten Logo

Sophie Duße

Nachnamen von I bis Q

Nora steht mit dem Schülerpaten-& vor einem Geländer am Fluss

Nora Stoffers

Nachnamen von R bis Z

FAQ für Pat*innen

Wir glauben, dass du auch dann eine Unterstützung für dein Patenkind sein kannst, wenn Deutsch auch für dich eine Fremdsprache ist. Allerdings solltest du mindestens über Deutschkenntnisse auf C1-Niveau verfügen, damit du dich mit deinem Patenkind verständigen kannst und ihm oder ihr bei den Hausaufgaben helfen kannst.

Wir freuen uns über alle, die bei uns mitmachen und sich als Pate oder Patin engagieren möchte. Allerdings solltest du mindestens 16 Jahre alt sein. Nach oben gibt es keine Altersbegrenzung.

Ja. Wenn ihr zum Beispiel zusammen den Zoo besuchen, eine Ausstellung anschauen oder Schwimmen gehen wollt, unterstützen wir das mit bis zu 30 Euro pro Schülerpaten-Tandem und Schulhalbjahr. Für die Erstattung füll einfach dieses Formular aus, leg den Originalbeleg bei und sende ihn an unsere Adresse (Schülerpaten Berlin e. V., Badstraße 35/36, 13357 Berlin). Unser Schatzmeister wird dir den Betrag erstatten. Darüber hinaus organisieren wir gemeinsame Veranstaltungen wie das Sommerfest und winterliches Plätzchenbacken und weisen euch auch auf externe Events hin.

Ja, die gibt es.
Zum einen sind zahlreiche Materialien online verfügbar:

1. Allgemeine Lernmaterialien:
• Alle Fächer: www.bildungsserver.berlin-brandenburg.de
• Mathematik: www.pikas.dzlm.de

2. MSA-Vorbereitungsmaterial:

• Englisch:
www.englisch-hilfen.de
http://www.ego4u.com
www.englishpage.com
www.expandyourvocabulary.com

• Deutsch:
www.online-lernen.levrai.de

• Mathematik:
www.mathe1.de
www.mathe-hilfen.de
www.lernraum-berlin.de

Zum anderen kann die Unterstützung für gemeinsame Aktivitäten auch für Lernmaterialen verwendet werden, wenn ihr beispielsweise ein bestimmtes Buch unbedingt braucht. Die Erstattung funktioniert dann so wie oben beschrieben.

Leider muss sich dein Patenkind dann wieder auf die Warteliste setzen lassen. Der Fairness halber arbeiten wir die Liste von oben nach unten ab. Falls du jemanden kennst, der oder die die Patenschaft übernehmen möchte, schreib uns gerne. Dein Nachfolger beziehungsweise deine Nachfolgerin meldet sich dann als Pate*in bei uns an und führt die Patenschaft fort.

Für das Ende einer Patenschaft gibt es viele Gründe. Euer Patenkind hat erfolgreich den Schulabschluss geschafft. Du veränderst dich persönlich und kannst die Patenschaft zeitlich nicht mehr aufrecht erhalten. Es zieht dich in eine andere Stadt. Ganz gleich was der Grund für das Ende eurer gemeinsamen Zeit ist, für die Beendigung ist es wichtig, einige Punkte zu beachten. Deshalb haben wir einen Leitfaden für die Beendigung einer Patenschaft erstellt. Anhand dieses Leitfadens könnt ihr das Ende eurer Patenschaft planen und durchführen.

Natürlich bescheinigen wir dir gerne deinen Einsatz bei Schülerpaten Berlin. Wende dich einfach an die für dich zuständige Person aus dem Ressort Betreuung und Weiterbildung (siehe oben). Dabei wäre es gut, wenn du in deiner Mail direkt folgende Angaben machen könntest:

• Name (des Paten, der Patin)
• Geburtsdatum (des Paten, der Patin)
• Beginn der Patenschaft
• Ende (natürlich nur im Falle einer Beendigung) der Patenschaft
• Name deines Patenkindes
• Alter deines Patenkindes
• Geschlecht deines Patenkindes
• Klassenstufe deines Patenkindes
• Anzahl der Stunden, die du in der Woche Nachhilfe gegeben hast/gibst
• Nachhilfefächer deines Patenkindes 

Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen erfordert eine hohe Sorgfaltspflicht. Daher benötigen wir von allen unseren Pat*innen ein erweitertes Führungszeugnis.

Grundsätzlich empfehlen wir das Führungszeugnis per Post zu beantragen, um Wartezeiten beim Bürgeramt zu vermeiden. Hierfür schicken wir dir nach der Anmeldung zwei Formulare zu, die du ausgefüllt an das dafür zuständige Bürgeramt senden kannst. Die normalerweise anfallenden Gebühren sind für dich ausgenommen. Nach etwa ein bis zwei Wochen solltest du  das Zeugnis per Post erhalten.

Du kannst natürlich auch direkt ein Bürgeramt in deiner Nähe aufsuchen und dir das Führungszeugnis dort aushändigen lassen. Dafür benötigst du in der Regel keinen Termin. Nähere Informationen erhältst du beim Service-Portal der Stadt Berlin.

Falls du nicht in Berlin gemeldet bist, kannst du beim nächsten Familienbesuch einen kurzen Stopp beim Amt machen und dir das Führungszeugnis dort aushändigen lassen. In besonderen Härtefällen ist es teilweise auch möglich, das Amt telefonisch zu kontaktieren und um das Zuschicken des Führungszeugnisses zu bitten.

Sobald das Führungszeugnis vorliegt, können wir mit der Vermittlung beginnen.

Solltest du statt an einer Patenschaft eher an organisatorischer Arbeit interessiert sein oder dich über deine Patenschaft hinaus weiter bei uns engagieren wollen, freuen wir uns immer über Unterstützung in unserem ehrenamtlichen Team.

Unsere Arbeitsressorts sind: Vermittlung, Betreuung und Weiterbildung, Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising, Human Resources und IT. Bei uns gibt es immer viele spannende Dinge zu tun. Bei Interesse schau am besten auf unserer Teamseite vorbei.

Wenn du noch keine Patenschaft und Fragen zur Vermittlung eines Patenkindes oder zur Patenschaft allgemein hast, wende dich an das Ressort Vermittlung unter vermittlung@schuelerpaten-berlin.de.

Du bist bereits als Pat*in angemeldet, hast aber noch Fragen zum aktuellen Stand der Suche nach einem Schüler oder einer Schülerin für dich? Dann schreib eine E-Mail an matching@schuelerpaten-berlin.de.

Bei Fragen, Sorgen und Nöten rund um deine laufende Patenschaft gibt es einen persönlichen Ansprechpartner im Ressort Betreuung für dich (siehe weiter oben auf dieser Seite).