Eine Patenschaft übernehmen

Du möchtest Kindern und Jugendlichen mit arabischem Migrationshintergrund in schulischen und alltäglichen Belangen helfen und den interkulturellen Austausch fördern? Dann werde Schülerpat*in und leiste deinen persönlichen Beitrag, um Integration lebendig zu machen. Hier beschreiben wir dir die Schritte zu deiner eigenen Patenschaft.

Eine junge Frau mit gelber Jacke winkt

Schritt 1: Informieren

Informiere dich auf unserer Website über unsere Projekt und stelle sicher, dass du die Voraussetzungen mitbringst, um eine Patenschaft bei uns zu übernehmen. Du solltest 

  • mindestens 16 Jahre alt sein,
  • Deutsch mindestens auf C1-Niveau sprechen
  • und im kommenden Jahr pro Woche etwa 90 Minuten Zeit

 für deine Patenschaft haben.

Schritt 2: Anmeldung

Wenn wir dich von unserer Idee überzeugen konnten und du eine Patenschaft beginnen möchtest, kannst du dich hier anmelden. Danach bekommst du eine Benachrichtigung per Mail, in der du die Anmeldung mit einem Klick bestätigen musst.

Da du als Pat*in mit Minderjährigen arbeitest, brauchen wir ein Führungszeugnis von dir. Wie du das kostenlos und ohne großen Aufwand beantragen kannst, erklären wir dir in einer weiteren Mail nach der Bestätigung deiner Anmeldung.

Schritt 3: Persönliches Kennenlernen

Sobald das Führungszeugnis da ist, geht es richtig los! Als nächstes wird sich das Ressort Vermittlung bei dir melden und dich zu einem Kennenlerngespräch einalden. Dort kannst du alle Fragen stellen, die dir noch auf der Seele brennen und wir lernen dich und deine Wünsche für die Patenschaft kennen.

Schritt 4: Matching und Auftaktseminar

Nach dem Kennenlerngespräch suchen wir ein passendes Patenkind für dich. Sobald es einen Match gibt, wird ein gemeinsames Treffen mit dir, der Familie deines Patenkindes und unserem Team vereinbart. Ihr lernt euch kennen und könnt eure Patenschaft offiziell besiegeln!

Zu Beginn deiner Patenschaft wirst du außerdem von unserem Team Betreuung & Weiterbildung zu einem Auftaktseminar eingeladen. Hier bekommst du gemeinsam mit anderen Pat*innen wichtige Informationen, Tipps und Erfahrungen für die Patenschafte mit an die Hand, damit ihr gut vorbereitet starten könnt.

Schritt 5: Beginn der Patenschaft

Deine Patenschaft kann nun beginnen. Bei Fragen und Problemen während der Patenschaft steht dir nun das Team Betreuung und Weiterbildung zur Seite. Dort findest du auch eine persönliche Ansprechperson. Das Team wird dich zudem zu Seminarangeboten und Veranstaltungen von uns einladen und dich bei deiner Patenschaft nach allen Kräften unterstützen.

Kontakt