Wir wurden ausgezeichnet

Schülerpaten Berlin e. V. wurde im Jahr 2009 gegründet, um Schüler*innen mit arabischem Migrationshintergrund in ihrer Schulzeit zu unterstützen. Seitdem wurden wir für unser Engagement mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Schon nach kurzer Zeit hatte sich unser Projekt deutschlandweit einen Namen gemacht.

Eine junge Frau und ein Mädchen zeigen einen Daumen nach oben

2020

einheitspreis

Der einheitspreis, organisiert von der Bundeszentrale für politische Bildung, ist ein Bürgerpreis, der Projekte honoriert, die sich für solidarisches Handeln in Ost und West und generell für Menschlichkeit einsetzen. Nach einem Online-Voting hat eine Jury aus 50 Projekten 30 Preisträger bestimmt, um an 30 Jahre Deutsche Einheit zu erinnern. Wir sind in der Kategorie „Mensch“ mit Bronze ausgezeichnet worden.

2020

Ausgezeichnetes Engagement

Die Non-Profit-Organisation GoVolunteer verlieh uns Anfang 2020 ihr Siegel für Ausgezeichnetes Engagement. Dieses wird an Projekte verliehen, die sich durch „hohe Qualität in der Betreuung von Ehrenamtlichen“ und eine „bereichernde Gestaltung des Engagements“ hervortun. Kriterien für die Vergabe sind unter anderem eine gelungene Transparenz, Kommunikation, oder ein einfacher Einstieg. Auch die Höhe der Flexibilität, wie bereichernd das Engagement ist, oder etwa die Offenheit der Teamkultur, werden bei der Auswahl berücksichtigt.

2017

Microsoft TechStories

Das Portal Stifter-helfen der Haus des Stiftens gGmbH unterstützt Non-Profit-Organisationen unter anderem mit relevantem Know-how im Bereich der Informationstechnik (IT). Wir gewannen den Preis in der Kategorie Digitale Organisation, der an Non-Profit-Organisationen mit besonders digitaler Organisation, Verwaltung und Prozessen verliehen wird. Der Preis wurde uns beim Microsoft Technologie- und Trendtag verliehen.

2017

Finalist “Nationaler Integrationspreis der Bundeskanzlerin“

Mit dem Nationalen Integrationspreis möchte die Bundesregierung Projekte auszeichnen, die vorbildliches Engagement zeigen. Das Gewinner-Projekt soll laut den Veranstalter*innen „einer breiteren Öffentlichkeit bekannt gemacht werden und als Vorbild für andere dienen, sich ebenfalls zu engagieren“. Zur Preisverleihung wurden wir ins Kanzleramt eingeladen. Die Laudatio auf unser Projekt hielt bei der Preisverleihung der bekannte deutsche Schauspieler Elyas M’Barek.

 

2016

Social Startup Pitch

Im Jahr 2016 gingen wir als Gewinner aus dem Social Startup Pitch Berlin hervor, das im Telefonica BASE-camp Berlin stattfand. Das Projekt honoriert Startups und Initiativen aus dem Bereich Social Entrepreneurship. Veranstalter des Pitchs war die Hilfswerft gGmbH, das Migration Hub und der Bundesverband Deutsche Startups e.V. Bei der Veranstaltung sprach unter anderem die damalige parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Brigitte Zypris, die als Schirmherrin des Social Startup Pitch Berlin auftrat.

2016

dm-HelferHerzen

2016 haben der Naturschutzbund Deutschland (NABU), der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB), die Deutsche UNESCO-Kommission und die Drogeriemarktkette dm gemeinsam den dm-Preis für Engagement vergeben. Nach einer mehrwöchigen Entscheidungsphase – durch mehr als 600 Juroren aus 127 Regionen Deutschlands – waren wir unter den Berliner Initiativen, die ausgezeichnet wurden. Sinn des Projekts ist zu zeigen, wie vielfältig Engagement sein kann und wie viel es bewirkt.

 

2015/14

Respekt gewinnt

Beim Berliner Ratschlag für Demokratie treffen sich Berliner*innen, um sich unter anderem für Vielfalt und Respekt einsetzen. Das Bündnis verlieh uns die Auszeichnung des Wettbewerbs „Respekt gewinnt“. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld honoriert und soll dem Engagement für Demokratie Anerkennung und Aufmerksamkeit verschaffen.

 

2013/14

startsocial-Bundespreisträger

startsocial ist ein bundesweiter Wettbewerb, der ehrenamtliches, soziales Engagement fördern soll. Bereits seit 20 Jahren unterstützt das Programm eine Vernetzung und Stärkung des Ehrenamts in Deutschland. Bundeskanzlerin Angela Merkel ist die Schirmherrin der Initiative.

2013

Mulert Award on Mutual Understanding

Die German Fulbright Alumni Association setzt sich seit über 30 Jahren für eine bilaterale Völkerverständigung mit den USA ein. Jedes Jahr verleiht sie den Mulert-Preis an Projekte, welche die jährlichen Kriterien am besten erfüllen. Die Kriterien basieren auf dem Motto des Preises: gegenseitiges Verständnis. 

2011

Deutschland - Land der Ideen

Zwischen 2011 und 2014 wurden beim Wettbewerb „Ideen für die Bildungsrepublik“ Projekte ausgezeichnet, die sich für Bildungsgerechtigkeit bei Kindern und Jugendlichen einsetzen. Nachdem der Preis an Schülerpaten Berlin verliehen wurde, schrieb der Veranstalter folgendes über unser Projekt: „Wenn man wirklich Grenzen überwinden will, dann sollte man die Menschen zunächst einmal kennenlernen“. Die Initiative von Wirtschaft und Bundesregierung setzt sich unter anderem für den Austausch von Ideen ein – auch über die Grenzen der Bundesrepublik hinaus.

2012

Hauptstadtpreis für Integration und Toleranz

Die Initiative Hauptstadt Berlin e. V. soll für ein Engagement der Bürger*innen bei Aufgaben der gesellschaftlichen Integration werben. Der Hauptstadtpreis für Integration und Toleranz wurde zwischen 2007 und 2017 an Integrationsprojekte verliehen.

2011

Mete-Ekşi-Preis

Seit 1992 verleihen der Berliner Landesverband der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und der Türkische Elternverein jährlich den Mete-Ekşi-Preis. Der Preis zeichnet die Arbeit von Kindern und Jugendlichen aus, die sich für einen interkulturellen Umgang einsetzen. Auf der Website des Verbands wurde zum Zeitpunkt der Verleihung folgendes über uns geschrieben: „Das Kuratorium war beeindruckt davon, dass hier Studierende ehrenamtlich durch Übernahme von Bildungspatenschaften Integration lebendig machen.“ Es handele sich um ein gutes Modell einer Win-win-Situation für Schüler*in und Pate*in.