Kochen im Team im Cookeria Kochstudio

Kochen im Team im Cookeria Kochstudio

Die Arbeit von Schülerpaten Berlin e.V. basiert auf dem unermüdlichen Einsatz eines ehrenamtlichen Orga-Teams. Ab und an finden als Dankeschön für diese Arbeit kostenlose Team-Events statt. So auch am 22. Juli, als unser Team beim Cookeria Kochstudio im Berliner Westend zu einem Kochkurs der Spitzenklasse eingeladen war. Unter der fachkundigen Anleitung von Inhaberin Anke wurde in gemeinsamer Arbeit ein vegetarisches Vier-Gänge-Menü gezaubert.

An den vom Cookeria-Team perfekt vorbereiteten Arbeitsstationen wurde in drei verschiedenen Teams gekocht. Das Gelbe-Schürzen-Team steckte sein ganzes Können in die Zubereitung der filigranen Filoteig-Täschchen mit Schafskäse und Aprikosen auf Rucola-Traubensalat. Das Blaue-Schürzen-Team bereitete währenddessen eine Tabboulé-Suppe vor und schaffte es sogar nebenbei noch ein Baguette zu backen. Das Grüne-Schürzen-Team war gleich für zwei Gänge zuständig: Neben dem Hauptgang „Gebratener Tofu in Kokos-Mangogemüse mit Basmatireis“ wurde hier auch ein köstlicher Pflaumen-Strudel gebacken, der als krönender Abschluss des Festmahls mit Vanilleeis serviert wurde! Sowohl die Rezepte als auch die Kochtipps und Küchentricks, die uns Anke mit auf den Weg gegeben hat, werden uns sicher noch lange begleiten.

Wir freuen uns außerdem mitteilen zu können, dass das eingespielte Team von Schülerpaten Berlin e.V. den jahrhundertealten Mythos widerlegen konnte, dass viele Köch*innen angeblich den Brei verderben! 

Schreibe einen Kommentar