Launch der Schülerpaten-Berlin-Werbekampagne

Launch der Schülerpaten-Berlin-Werbekampagne

In den kommenden Monaten werden dank der Wall GmbH 300 Plakatflächen in ganz Berlin sowie einige Videoleinwände im U-Bahnhof Friedrichstraße in sattem Schülerpaten-Gelb erstrahlen und für die Bildungspatenschaften des gemeinnützigen Vereins werben.

Schülerpaten Berlin e.V. vermittelt jährlich etwa 100 ehrenamtliche Pat*innen an Berliner Schüler*innen mit Migrationshintergrund. Im Mittelpunkt der Patenschaft steht schulische Nachhilfe, aber die Tandems treffen sich auch für gemeinsame Freizeitaktivitäten. Mit dieser kostenlosen Unterstützung leistet Schülerpaten Berlin e.V. einen Beitrag zu mehr Chancengerechtigkeit in der Berliner Bildungslandschaft.

Tatsächlich gibt es aber weit mehr als 100 Kinder, die sich jährlich bei Schülerpaten Berlin e.V. auf die Warteliste für eine Patenschaft setzen lassen. Mit Hilfe der Werbekampagne will Schülerpaten Berlin e.V. nun auch für diese Kinder Pat*innen finden.

Durch das großzügige Sponsoring der Wall GmbH hat Schülerpaten Berlin e.V. diesen Herbst die Möglichkeit, umfangreich im öffentlichen Raum zu werben. Der Spezialist für Außenwerbung hat Schülerpaten Berlin e.V. nicht nur kostenlos 300 Plakatflächen zur Verfügung gestellt, sondern es dem Verein auch ermöglicht, kurze Spots im U-Bahnhof Friedrichstraße auszustrahlen. Beim Druck der Plakate erhielt Schülerpaten Berlin e.V.  zudem Unterstützung durch die Pinguin Druck GmbH, die dem Verein einen Teil der Kosten erließ.

Für die Gestaltung der Spots und Plakate konnte Schülerpaten Berlin e.V. mit der Scholz&FriendsGroup eine der führenden europäischen Werbeagenturen gewinnen. Pro bono entwarfen die Kommunikationsexperten drei verschiedene Plakate und die dazugehörigen Spots. Diese sollen Passanten mit pfiffigen Sprüchen und kleinen Animationen für den
Unterstützungsbedarf bei Berliner Schüler*innen sensibilisieren und für ein Ehrenamt bei Schülerpaten Berlin e.V. begeistern.

Schülerpaten Berlin e.V. bedankt sich ganz herzlich bei allen Firmen, die diese  Werbekampagne möglich gemacht haben und auf diese Weise Berliner Kinder mit Migrationshintergrund unterstützen!

Schreibe einen Kommentar