Mitarbeiter*in des Monats: VANESSA

Wir stellen vor: Vanessa

Vanessa ist Teil des Fundaising-Teams. Zu ihren Aufgaben bei Schülerpaten Berlin e.V. gehört es, die Finanzierung des Vereins sicherzustellen. Das heißt, sie sucht nach Finanzierungsmöglichkeiten, organisiert Spendenaktionen und bewirbt sich im Names des Vereins für Wettbewerbe und Ausschreibungen.

 

Vanessa möchte mit ihrem Ehrenamt einen sinnvollen Beitrag für die Gesellschaft leisten. Sie findet, dass Integration und Bildung die Basis für ein gutes Zusammenleben sind und unterstützt daher Schülerpaten Berlin e.V. gerne dabei, sich für diese Themen einzusetzen.

 

Bereits seit mehr als zwei Jahren ist Vanessa schon bei Schülerpaten Berlin e.V. aktiv. Die Vereinsarbeit bedeutet für sie nicht nur, sich für eine gute Sache einzusetzen, sondern auch, vielen herzlichen und spannenden Menschen zu begegnen.

 

Ein schöneres Kompliment kann man einem Verein fast gar nicht machen. Daher an dieser Stelle, vielen Dank für deinen Einsatz, liebe Vanessa!

Mitarbeiter*in des Monats: FABIENNE

Fabienne vor weißer Wand mit Schülerpatenlogo in der Hand.

Wir stellen vor: Fabienne

Fabienne ist Teil des Vermittlungs-Teams. Zu ihren Aufgaben bei Schülerpaten Berlin e.V. gehört die Moderation der Matching-Gespräche. Das heißt, sie ist dabei, wenn sich Pat*in und Patenkind zum ersten Mal begegnen. 

 

Fabienne findet, es sei immer schön zu sehen, dass die Kinder und die Pat*innen „noch etwas schüchtern“ ins Büro von Schülerpaten kämen, dann aber „im Gespräch immer mehr Vertrauen zueinander“ fassten. Ihren bisherigen Erfahrungen nach könnten „sowohl die Kinder als auch die Pat*innen am Ende das erste Nachhilfe-Treffen gar nicht mehr abwarten“.

 

Seit Anfang 2016 ist Fabienne bei Schülerpaten Berlin e.V. aktiv. Sie wünscht sich, dass die Vereinsarbeit dazu beiträgt, dass alle Schüler*innen in Berlin ungeachtet ihrer Herkunft an der Gesellschaft teilhaben und diese mitgestalten können.

 

Das wünschen wir uns ebenso, daher an dieser Stelle: Herzlichen Dank für deinen Einsatz, liebe Fabienne!